Die gesetzliche Rente allein reicht immer weniger aus, um den gewohnten Lebensstandard für die Zeit nach der Berufstätigkeit zu sichern. Und klassische Sparprodukte bringen aktuell kaum noch Gewinn. Doch zum Glück gibt es Alternativen, mit denen Sie Ihre Zukunft auch heute finanziell absichern können.

Besser vorsorgen: Wie Sie richtig Geld ansparen

Altersvorsorge

Richtig vorsorgen

Schön, wenn die Zukunft durch eine renditestarke Altersvorsorge gut abgesichert ist.

inmal im Jahr liegt er in der Post: der Brief von der Rentenversicherung. Ihn genau zu lesen, lohnt sich. Denn in der beiliegenden Renteninformation steht genau, wie hoch Ihr Rentenanspruch ausfällt und mit welchem Betrag Sie rechnen können, wenn Sie bis zum Beginn der Regelaltersrente wie bisher weiter verdienen. Oft wird dabei deutlich, dass die gesetzliche Rente nicht für einen finanziell sorgenfreien Lebensabend ausreichen wird, geschweige denn für schöne Extras wie zum Beispiel regelmäßige Urlaubsreisen.

 

Warum Vorsorge wichtig ist

Das durchschnittliche Bruttoeinkommen aller Beitragszahler der Deutschen Rentenversicherung lag 2016 bei 36.267 Euro. Ein alleinstehender Mann kommt damit auf ein monatliches Nettoeinkommen von 1.923 Euro. Geht er als Standardrentner, der 45 Jahre den Durchschnittsbeitrag in die Rentenkasse eingezahlt hat, in den Ruhestand, so erhält er bei einem von der Bundesregierung angestrebten Rentenniveau von langfristig 46 Prozent (aktuell: 48 Prozent) von einem auf den anderen Tag nur noch netto 1.197 Euro Rente. Das ist eine Einbuße von 735 Euro monatlich!

 

Möglicherweise sinkt das gesetzliche Rentenniveau sogar noch weiter ab. Genau das prognostizieren viele Rentenexperten aufgrund des demoskopischen Wandels. Im Alter muss mit einer erheblichen Rentenlücke gerechnet werden. Sie lässt sich nur durch eine möglichst frühzeitige private Altersvorsorge schließen. Doch welche Vorsorge ist die richtige?

 

Zinssparen lohnt sich nicht mehr

Klassisches Zinssparen reicht vor dem Hintergrund der anhaltenden Niedrigzinsphase nicht mehr aus, um die Rentenlücke zu schließen. Das zeigt ein plakatives Beispiel: Wird Anlagekapital mit 5 Prozent verzinst, so verdoppelt es sich in 14,4 Jahren. Beträgt die Verzinsung hingegen nur 1 Prozent, so muss man schon 72 Jahre darauf warten. Unser „bärtiger Anleger“ rechnet es vor.

 

Doch selbst über 1 Prozent Zinsen pro Jahr würden sich derzeit viele Sparer freuen. Der 3-Monats-Euribor, ein Zinssatz, zu dem sich europäische Banken gegenseitig Geld leihen, beträgt derzeit -0,3 Prozent (Stand: 07.02.2018). Banken müssen also sogar Strafzinsen bezahlen und können deshalb auch ihren Kunden keine soliden Guthabenzinsen mehr anbieten.

 

Gute Alternativen

Wer nicht sparen will, bis er alt und grau ist, kommt also an einer Alternative zum Zinssparen nicht vorbei. Eine Möglichkeit ist die Investition in Investmentfonds. Drei verschiedene Möglichkeiten, wie Sie damit vorsorgen können, zeigen wir Ihnen im Kasten.

E

Jetzt Artikel teilen

@

Moderne Sparprodukte mit Investmentfonds als Basis

Riesterrente

Riester-Produkte sind eine perfekte Grundlage der Altersvorsorge. Der große Vorteil: Der Staat gibt kräftig Geld dazu – Jahr für Jahr! Sparer bekommen eine feste jährliche Zulage für sich selbst (175 Euro) und für jedes Kind (je nach Alter der Kinder 185 oder 300 Euro pro Kind). Das macht die Riester-Rente vor allem auch für Familien interessant. Außerdem bringt eine Riester-Rente oft steuerliche Vorteile mit sich. Und: Die komplette angesparte Summe und die Zulagen vom Staat werden garantiert im Alter ausbezahlt. Das gilt auch für Riester-Produkte, bei denen die Beträge in Investmentfonds angelegt werden. Egal wie sich die Märkte entwickeln – das angesparte Geld ist sicher. Die Mitarbeiter der Sparda-Bank erklären Ihnen gern die Details und stellen auch die anderen Riester-Varianten vor.

Mehr erfahren

Fondssparen

Mit Fondssparplänen legen Sie jeden Monat einen festen Betrag zurück, der direkt in einen Investmentfonds Ihrer Wahl investiert wird. Die Sparraten können Sie jederzeit erhöhen, senken oder aussetzen.

Mehr erfahren

Fondsgebundene Rentenversicherung

SpardaFlexiRente Plus ist ein Versicherungsprodukt, das in einen Fonds investiert. Großes Plus: Sie haben viel Flexibilität bei der Fondsauswahl, der Beitragszahlung und Rentenauszahlung.

Mehr erfahren

Jetzt beraten lassen!

Sie möchten Ihren Ruhestand absichern und sich informieren, welche Vorsorgeprodukte am besten zu Ihnen passen? Dann lassen Sie sich von den Experten Ihrer Sparda-Bank ausführlich beraten. Einen Termin können Sie gleich hier vereinbaren. Unser Tipp: Zögern Sie nicht zu lange, denn je früher Sie mit der Vorsorge beginnen, desto mehr können Sie sich aufs Alter freuen.

Der direkte Weg zu uns

Haben Sie Fragen zu den Leistungen der Sparda-Bank? Kontaktieren Sie uns!

Kontakt

Newsletter bestellen und keine Infos mehr verpassen

Wichtige Änderungen, neue Produkte oder tolle Gewinnspiele: Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter SpardaInfo und bleiben Sie auf dem Laufenden. Der Newsletter informiert auch über neue Ausgaben von Sparda Aktuell Digital.

Zum Newsletter

Sparda Aktuell Digital

Wertvolle Tipps für Ihre Finanzen

Weitere Artikel

Mieten oder kaufen

Lohnt es sich, jetzt eine Immobilie zu erwerben?  Wir beantworten die wichtigsten Fragen.

Mieten oder Kaufen

Immobilien Experte

Sven Reuter erstellt Grundrisse, findet Baumängel und unterstützt bei Moder-nisierungen.

Vertrauen Sie dem Immobilien-Profi

Faszination Youngtimer

Welche Modelle Wertsteigerungen versprechen und was beim Kauf zu beachten ist.

Faszination Youngtimer

nach oben

  • Bildnachweise

    Fotos: iStock/yulkapopkova (2), DEVK, Union Investment; Animation: HMC