Sparda-Bank Hamburg Award

Mit viel Herzblut für die gute Sache

Der Festakt zur Verleihung des Sparda-Bank Hamburg Awards stand ganz im Zeichen des gemeinnützigen Engagements. Gefördert werden 46 regionale Projekte mit insgesamt 115.000 Euro.

Siegerfoto XXL: 46 Projekte aus dem Norden wurden beim vierten Sparda-Bank Hamburg Award im Ernst Deutsch Theater geehrt.

ich aus voller Überzeugung und mit einer enormen Portion Herzenswärme für eine gute Sache einsetzen – das tun alle, die am Abend des 17. September im Ernst Deutsch Theater auf der Bühne standen. Bereits zum vierten Mal würdigte die Sparda-Bank Hamburg Projekte aus den Bereichen Soziales, Umwelt und Sport mit dem Sparda-Bank Hamburg Award. „Für uns ist dieser Preis eine Herzenssache“, verkündete Vorstandsmitglied Stephan Liesegang. Als Genossenschaft ist es der Bank besonders wichtig, den Menschen in der Region etwas zurückzugeben. Die 46 ausgezeichneten Projekte freuen sich über eine Fördersumme von insgesamt 115.000 Euro aus Gewinnspargeldern. „Wir möchten mit dem Award einmal im Jahr den Menschen eine große Bühne für ihr geleistetes Engagement bieten, die sonst nicht immer im Licht der Öffentlichkeit stehen“, so Liesegang. Als Moderator führte Yared Dibaba durch die Veranstaltung. Für musikalische Untermalung sorgten Sängerin Kat Wulff und die Rats of Sankt Pauli.

 

Ein berührender Abend mit großen Emotionen

Mehr als 200 Projekte hatten sich für den Award beworben. Eine entsprechend große Vielfalt bilden die Gewinner ab, die zum Teil von einer Jury, zum Teil per Online-Voting bestimmt wurden. Die Bandbreite reicht von einer ehrenamtlich aufgebauten Schwimmschule über ein Waldbienenprojekt bis zum Wünschewagen, der dabei hilft, todkranken Menschen letzte Wünsche zu erfüllen. Die Ehrenamtlichen stecken viel Elan, Herzblut und Zeit in die Projekte, hinter denen häufig sehr berührende und ganz persönliche Geschichten stehen. Einen kleinen Einblick vermitteln die kurzen Filme, mit denen die Projekte vorgestellt wurden (siehe unten).

S

Jetzt Artikel teilen

@

Der Sparda-Bank Hamburg Award in Bildern

Strahlende Gesichter bei den Gewinnern

Den ersten Platz in der Kategorie Sport vergab die Jury an den Verein Kilimanschanzo, der mit den 5.500 Euro Preisgeld seine Kletteranlage im Hamburger Schanzenviertel erweitern will. Im Bereich Umweltschutz entschied man sich für den Pomologen-Verein, der sich für den Erhalt alter Obstsorten sowie den Obstanbau in der Stadt engagiert. Den ersten Preis in der Kategorie Soziales gewann der Verein Wendepunkt, der traumatisierte Kinder und Jugendliche mit einem vielfältigen Therapieangebot unterstützt. Die Preisverleihung erfolgte mit Unterstützung von prominenten Paten wie etwa dem ehemaligen HSV-Profi Marcell Jansen im Bereich Sport, John Langley als Botschafter der Loki Schmidt Stiftung für die Kategorie Umweltschutz sowie der Senatorin Dr. Melanie  für die sozialen Projekte.

 

Besondere Auszeichnungen für zwei Inklusionsprojekte

Gemeinsam mit der Kulturredaktion des Hamburger Abendblatts wurde das Klabauter-Theater prämiert. Für ihre Inklusionsarbeit erhielten sie den mit 10.000 Euro dotierten Sonderpreis. Das besondere am Klabauter-Theater: Menschen mit und ohne Behinderung spielen zusammen. Es geht vor allem um Wertschätzung und im wahrsten Wortsinn darum, gemeinsam etwas auf die Bühne zu bringen. „Das ist nicht nur gut gemeint, sondern auch sehr gut gemacht“, lobte Laudator Holger True, stellvertretender Leiter der Abendblatt-Kulturredaktion.

Den begehrten Publikumspreis gewann das Buddie-Netzwerk. Ganz nach dem Motto „Inklusion muss laut sein“ geht es darum, Menschen mit Behinderung die Teilhabe an kulturellen Veranstaltungen zu ermöglichen – etwa an Musik-Festivals.

Alle Videos von der Preisverleihung 2018

Preisträger 2018 I Kategorie Soziales

Preisträger 2018 I Kategorie Umweltschutz

Preisträger 2018 I Kategorie Sport

Preisträger 2018 I Sonderpreis Kultur

Gewinnsparen macht's möglich

Für die Sparda-Bank Hamburg ist es ein elementares Anliegen, zukunftsweisende regionale Projekte zu fördern. Möglich machen das die Kunden der Sparda-Bank – genauer die Gewinnsparer. Das Prinzip ist einfach: Kunden können für 5 Euro ein Los erwerben. Der Großteil davon fließt aufs Sparkonto, ein Teil fungiert als Einsatz für Verlosungen. Und ein Teil geht in einen Fördertopf, der den Projekten des Sparda-Bank Hamburg Awards zugute kommt. Machen auch Sie mit beim Gewinnsparen und unterstützen Sie damit die Arbeit der Ehrenamtlichen, die einen so wichtigen Beitrag zum Gemeinwohl leisten ohne das sie dabei im großen Licht der Öffentlichkeit stehen. Ihnen gibt der Sparda-Bank Hamburg Award eine Bühne, auf der sie zeigen können, was sie in der Region tagtäglich vor Ort bewegen.

 

Alle Gewinnerfilme sowie viele weitere Videos finden Sie auf dem

YouTube-Kanal der Sparda-Bank Hamburg.

 

Eine Übersicht mit allen 46 Preisträgern finden Sie hier.

Der direkte Weg zu uns

Haben Sie Fragen zu den Leistungen der Sparda-Bank? Kontaktieren Sie uns!

Kontakt

Newsletter bestellen

Der kostenlose Newsletter SpardaInfo hält Sie immer auf dem Laufenden.

Zum Newsletter

Einfach anrufen

Hier erfahren Sie rund um die Uhr mehr über die Angebote der Sparda-Bank Hamburg.

040/55 00 55 0

Sparda Aktuell Digital

Wertvolle Tipps für Ihre Finanzen

Weitere Artikel

Nachhaltige Geldanlage mit Fonds Immobilienmarkt im Norden Baufinanzierung

Auch für Normalverdiener gibt es attraktive Angebote – wenn sie an der richtigen Stelle suchen.

Mehr erfahren

Immobilienmarkt im Norden

Das schönste Heim ist das eigene. Wie Sie Schritt für Schritt in die eigenen vier Wände kommen.

Mit dem Fonds UniRak Nachhaltig Konservativ können Sie Ihr Geld mit gutem Gewissen anlegen.

Nachhaltige Geldanlage

  • Bildnachweise

    Foto/Video: Kolja von der Lippe