Neue Wohnstudie: Wo sich kaufen im Norden jetzt lohnt!

Immobilienmarkt

Ob in der bunten Metropole Hamburg oder in den vielen lebendigen Städtchen und grünen Ortschaften: In Norddeutschland zu leben ist attraktiv – ganz besonders in den eigenen vier Wänden. Der Immobilienmarkt boomt. Unsere neue Sparda-Wohnstudie 2019 gibt einen Überblick über die aktuelle Entwicklung und zeigt: Obwohl die Preise steigen, rechnet sich der Kauf eines Eigenheims auch heute noch – gerade für Mieter! Lesen Sie, wo der Erwerb von Wohneigentum für Ihre Wohnwünsche jetzt besonders einladend ist.

Schönes Lübeck
Beschauliches Stade
Beste Aussichten in Hamburg-Blankenese

Schönes Norddeutschland: Lebensqualität pur bieten charmante Städte wie Lübeck und Stade ebenso wie die Weltstadt Hamburg.

ohnen Sie noch zur Miete? Dann kennen Sie wahrscheinlich das Gefühl, dass steigende Wohnkosten monatlich immer stärker zu Buche schlagen. Im Jahr 2018 sind die Mieten in Hamburg um fünf Prozent gestiegen. Warum also nicht lieber in die eigene Tasche wirtschaften und die Mietkosten in das eigene zu Hause investieren? Als Selbstnutzer haben Sie einen Kostenvorteil gegenüber dem Mieten von bundesweit durchschnittlich 33 Prozent –  im attraktiven, aber vergleichsweise kostenintensiven Hamburg sind es sogar 39 Prozent*, denn dort steigen auch die Mietkosten schnell. Die neue Sparda-Studie „Wohnen in Deutschland 2019“, die in Zusammenarbeit mit IW Consult und dem Institut der deutschen Wirtschaft entstanden ist, bestätigt: Ein Immobilienkauf ist mit der richtigen Finanzierung nach wie vor eine gute Idee, trotz gestiegener Immobilienpreise. Und ein Eigenheim bedeutet ein großes Stück Freiheit! Neben der Planungssicherheit, was die Finanzierungskosten betrifft und der Investition in die eigene Altersvorsorge, können Sie in Ihren eigenen vier Wänden nach Herzenslust gestalten und sich Ihren ganz eigenen Lieblingsplatz erschaffen – ohne Absprachen mit dem Vermieter!

W

Jetzt Artikel teilen

@

*Die Berechnung des Kostenvorteils basiert auf verschiedenen Quellen, wie einer Preisdatenbank für die Quadratmeterpreise bei Eigentumswohnungen und Neuvertragsmieten, Zinssätzen, sowie den Grunderwerbsteuersätzen der jeweiligen Bundesländer, dazu Abschreibungs- und Instandhaltungskosten.

Stadtnähe hat ihren Preis

Eigentumswohnungen

Verglichen mit den Quadratmeterpreisen in  den angrenzenden Bundesländern, macht die hohe Wohnqualität Hamburg teurer.

Einfamilienhäuser

Insbesondere der Preis pro Quadratmeter in Niedersachsen liegt deutlich unter dem Bundesdurchschnitt von 2.456 Euro.

Quelle: Sparda-Studie "Wohnen in Deutschland 2019"

Sie suchen eine Immobilie im Norden? In der Datenbank von Sparda Immobilien zum Beispiel finden Sie mehr als 100 attraktive Angebote im Norden, die marktgerecht bewertet sind. Und natürlich können Sie mit unseren Kolleginnen und Kollegen einen Termin vereinbaren unter Tel. 040/35 74 01-0.

Zu Sparda Immobilien

Hätten Sie’s gewusst? Sechs Fakten rund ums Eigenheim

 

 

 

 

31 Prozent

 

 

So viele Mieter bis 50 Jahre planen den Erwerb von Wohneigentum.

 

 

 

 

 

63 Prozent

 

 

 

 

2.379 Euro pro Quadratmeter

 

 

So viele Eigentümer geben an, mit ihrer Wohnsituation sehr zufrieden zu sein. Bei Mietern sind es nur 30 Prozent.

 

 

So viel müssen Immobilienkäufer im Schnitt investieren.

 

 

 

 

 

56 Prozent

 

 

 

Für so viele Kaufinteressenten sind niedrige Zinsen ein Motiv für den Erwerb.

 

 

 

 

396 von 401 Regionen

 

 

 

 

 

 

47 Prozent

 

 

 

In fast allen Regionen Deutschlands sind die Quadratmeterpreise im Vergleich zu 2005 gestiegen.

 

 

So hoch ist der Anteil an Immobilien- eigentümern in Deutschland

 

Quelle: Sparda-Studie "Wohnen in Deutschland 2019"

Niedrige Finanzierungszinsen machen zwar mehr möglich …

Wer in Deutschland eine Immobilie kauft, nimmt für 111 Quadratmeter Wohnfläche im Schnitt 264.000 Euro in die Hand – das entspricht etwa dem 5,6-fachen des durchschnittlichen Jahreshaushaltseinkommen. Geht es um die Frage, ob das neue Eigenheim finanziert werden kann, kommt man – ganz unabhängig von der Höhe der  eigenen finanziellen Möglichkeiten – um einen Kassensturz nicht herum. Die gute Nachricht: Sie können sich noch immer über die niedrigen Finanzierungszinsen freuen! Ein Beispiel: Bei einer Investitionssumme von 264.000 Euro, einer Eigenkapitalquote von 30 Prozent und einer 10-jährigen Zinsbindung zahlen Sie heute für ein Darlehen über diese Laufzeit nur rund 20.000 Euro Zinsen und damit rund 50.000 Euro weniger als noch vor zehn Jahren. Und die Tendenz weiter steigender Immobilienpreise hat durchaus auch ihren Vorteil: Preisstabilität und Werterhalt sorgen in den meisten Regionen Norddeutschlands auch dafür, dass Sie Ihr Haus oder Ihre Eigentumswohnung in der Zukunft zu einem höheren Preis wieder verkaufen könnten, wenn sich Ihre Lebenssituation ändern sollte. Die eigenen vier Wände sind also in vielen Fällen eine Investition in die Zukunft mit vergleichsweise geringem finanziellen Risiko.

 

… auf Expertenwissen für Ihre Finanzierung sollten Sie aber nicht verzichten

Trotz des niedrigen Zinsniveaus gilt es, genau zu rechnen und das Fachwissen der Baufinanzierungs-Experten der Sparda-Bank Hamburg zu nutzen. Denn noch sind die Finanzierungszinsen niedrig, doch nach Ablauf der Zinsbindungsfrist besteht das Risiko, bei einer Anschlussfinanzierung deutlich höhere Zinsen für das Eigenheim zahlen zu müssen. Hier zeigen Ihnen unsere Fachberater wichtige Möglichkeiten auf, wie Sie dieses Zinsänderungsrisiko etwa mit der Wahl der richtigen Kreditlaufzeit, einer höheren Tilgungsrate oder der Bildung von Sparrücklagen deutlich reduzieren können.

Gute Gründe fürs Eigenheim

Für drei Viertel der Deutschen ist der Immobilienkauf ein wichtiger Bestandteil der Altersvorsorge. Auch Aspekte wie Gestaltungsfreiheit, Planungssicherheit und Wertstabilität sind Argumente für die Investition.

Quelle: Sparda-Studie "Wohnen in Deutschland 2019"

Hamburg – wo Wohnwünsche jetzt wahr werden

Preise je m2

  < 1500 €/m2

  1500 - 1800 €/m2

  1800 - 2300 €/m2

  2300 - 3000 €/m2

  3000 - 4400 €/m2

  > 4400 €/m2

Gut beraten in die eigenen vier Wände

Hamburg meine Perle: Norddeutschland hat viele attraktive Wohnregionen zu bieten. Ganz vorne mit dabei und für viele schon immer die schönste Stadt der Welt: Hamburg. Die bunte Metropole ist für echte Hamburger und Neuankömmlinge besonders lebens- und liebenswert. Doch gerade weil die Hansestadt so beliebt und die Kaufkraft hoch ist, liegen die Nachfrage und damit auch die Preise über dem Bundesdurchschnitt (siehe Grafik). Hier zeigt sich, dass die Frage der Finanzierbarkeit oft auch von den persönlichen Vorlieben abhängt. Für wen ein großer Garten das Maß aller Dinge ist, der muss in vielen Stadtteilen bereit und in der Lage sein, dafür tiefer in die Tasche zu greifen – oder er schaut sich nach Alternativen abseits des Zentrums um. Auch innerhalb der Stadtgrenzen oder kurz davor gibt es absolut lebenswerte Stadtteile und Vororte mit guter Anbindung in die City. Wer dagegen den Stadtpark vor der Haustür hat, kann vielleicht sogar ganz auf das eigene Grün verzichten.

Unser Tipp: Schauen Sie mal in Richtung Hamburger Süden! Dort sind die Immobilien preiswerter – allen voran in Altengamme, Wilstorf und Neuenfelde. Wer in der Innenstadt arbeitet, muss von dort aus zwar bis zu 30 Kilometer pendeln, wohnt aber deutlich günstiger. Vielen ist es das inzwischen wert: 47 Prozent geben an, diese Distanz als Pendelstrecke in Kauf zu nehmen. Gerade mal 20 Bahnminuten bis zum Hamburger Hauptbahnhof brauchen Sie von Heimfeld aus. Dort finden Sie einen Mix aus dörflichem und urbanem Charme – und viele Altbauten zu erschwinglichen Preisen. Naturidylle mit weiten Wiesen erwartet Sie in Tatenberg, südöstlich von der Hamburger Innenstadt. In nur 15 Minuten sind Sie von dort aus mit dem Auto in der City. Sie sehen: Stadtnah und bezahlbar sind auch in und um Hamburg kein Widerspruch!

Damit auf Ihrem Weg ins Eigenheim alles genau passt, können Sie sich auf die Beratung der Sparda-Bank Hamburg verlassen. Vor allem wenn es um die passende Finanzierung mit Top-Konditionen für Ihre Traumimmobilie geht.

Beste Beratung rund um die Immobilie

Grüner wohnen im Norden – zu erschwinglichen Preisen

Preise je m2

  < 1100 €/m2

  1100 - 1400 €/m2

  1400 - 1800 €/m2

  1800 - 2500 €/m2

  2500 - 3400 €/m2

  > 3400 €/m2

Saubere Luft, wenig Lärm, nahegelegene Einkaufsmöglichkeiten, eine ländliche Wohngegend und eine solide medizinische Versorgung – klingt im ersten Moment vielleicht spießig, macht aber für ganz viele eine gute Wohnlage aus. Warum also nicht einfach mal in Lüneburg oder Lübeck gucken? Die Quadratmeterpreise für Wohneigentum liegen dort unter dem Bundesdurchschnitt. Und für die eingangs erwähnten 264.000 Euro gibt es dort bis zu 149 Quadratmeter. Generell gilt: Immobilien in ländlicheren Regionen sind erschwinglicher. Im Vergleich zu den städtischen Preisen können Sie mit gut 53 Prozent weniger Kosten bei einem Kauf rechnen, statt Eigentumswohnung oder Mittelreihenhaus ist dann vielleicht sogar ein Einfamilienhaus mit großem Grundstück drin.

Wohnen, wo und wie es Ihnen gefällt! Das vielfältige Immobilienangebot im Norden

Infos und Tipps rund um die eigenen vier Wände

Wichtige Informationen für Ihre Eigenheimpläne finden Sie hier:

Wir sind als Experten für Baufinanzierungen für Sie da!

Unsere Wohnstudie hat Sie mit dem ein oder anderen Aspekt überrascht oder bestätigt und Sie motiviert, die Umsetzung Ihres Wohntraumes jetzt in die Tat umzusetzen? Sprechen Sie mit uns über die Finanzierungsmöglichkeiten für Ihre zukünftigen vier Wände! Wir klären mit Ihnen zusammen, was für Sie finanzierbar ist und was zu Ihren Möglichkeiten passt. Genau dafür sind wir mit unserer Erfahrung als Baufinanzierungsexperten für Sie da. Wir kennen die Antworten und beraten Sie kompetent, umfassend und fair. Wir zeigen Ihnen, wie viel Eigenkapital nötig ist, wie Sie Bereitstellungszinsen vermeiden können oder wie Sie mit einem genau passenden Volltilgerdarlehen Ihren Immobilienkredit besonders schnell zurückzahlen.

 

Wichtig: Es kommt nicht allein auf einen niedrigen Zinssatz an. Entscheidend ist, dass die Finanzierungslösung optimal an Ihre Bedürfnisse als Bauherr oder Immobilienkäufer ausgerichtet ist. Bei uns ist die Verwirklichung Ihres Wunsches nach der eigenen Immobilie in besten Händen! Vereinbaren Sie einfach einen Termin.

Der direkte Weg zu uns

Haben Sie Fragen zu den Leistungen der Sparda-Bank? Kontaktieren Sie uns!

Kontakt

Newsletter bestellen

Der kostenlose Newsletter SpardaInfo hält Sie immer auf dem Laufenden.

Zum Newsletter

Einfach anrufen

Hier erfahren Sie rund um die Uhr mehr über die Angebote der Sparda-Bank Hamburg.

040/55 00 55 0

Sparda Aktuell Digital

Wertvolle Tipps für Ihre Finanzen

Weitere Artikel

nach oben

  • Bildnachweise

    Foto: SpardaImmobilien (4), iStock (Fitzer, deepblue4you, VvoeVale, Imo, Christian Horz, bluejayphoto, Rainer Lesniewski, opico)